Afrika spüren, erfahren und lieben in der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge. Foto: Lodge

Afrika spüren, erfahren und lieben in der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge. Foto: Lodge

Blue Safaris, Gewürzplantagen, Naturreservate und das brodelnde afrikanische Leben – all das und noch viel mehr bietet die GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge mit ihrem Adventureprogramm. Das Paradies liegt im Nordosten der Insel Zanzibar im Indischen Ozean. Dort haben österreichische Touristiker die GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge errichtet, die Reisende auf Tuchfühlung mit Afrika bringt. Das Adventureprogramm der exotischen Zanzibari-Lodge entführt seine Gäste zu den schönsten und authentischsten Plätzen der Gewürzinsel. Gewohnt wird im GREEN AND BLUE direkt am Ozean, in geschmackvollen Bungalows und Villen im Zanzibari-Stil im prachtvollen Garten. Alles ist vom Besten – von der Spitzenküche bis hin zum Spa. Das echte Afrika, eine Kultur jenseits von jedem Massentourismus, beginnt direkt vor dem Resort. Auf der unvergesslichen Spice-Tour erleben Feinschmecker, wie intensiv Gewürze, Kräuter und Früchte in ihrer Heimat schmecken und duften. Gäste besuchen die beeindruckenden Gewürz- und Obstplantagen, denen Zanzibar seinen Namen als Gewürzinsel verdankt und die viele Spitzenköche von nah und fern anlocken. Vorbei führt der Weg an den orientalischen Bädern, die einst ein Sultan für seine Frau errichten ließ. Stone Town ist ein Erlebnis für sich. In dem alten, kulturellen Herz Zanzibars hat sich in den letzten 200 Jahren nicht viel verändert. Die Besucher sind fasziniert und gefesselt zugleich von dem alten Labyrinth aus engen Gässchen, von den Bazaren, wo das afrikanische Leben pulsiert, vom Hafen und den alten „Zeugnissen“ aus der Zeit des Sklavenhandels. Ein Juwel sind die traumhaften Naturreservate auf Zanzibar. Umgeben von einer unendlichen Vielzahl exotischer Pflanzen kreuzen Riesenschildkröten, der seltene rote Colobus-Affe oder der kleine Zanzibar-Leopard die Wege der Besucher. Ein weiterer Höhepunkt: eine „Safari Blue“, die zu den Riffen, Sandbänken und Delfinen von Menai Bay, einem maritimen Naturschutzgebiet, führt. GREEN AND BLUE führt zum Tauchen, zum Hochseefischen, Kajakfahren, Parasailing – kurz allen Schönheiten und Highlights, die der Indische Ozean zu bieten hat. Noch ein heißer Tipp: Die schönsten Schnorchelreviere liegen auf Mnemba Island (ein professionelles Schnorchelequipment wird zur Verfügung gestellt). Nach einem unglaublichen Trip in die Unterwasserwelt lädt das GREEN AND BLUE Resort zu einem romantischen Lobsterdinner am Strand oder Pool.

Die Strandlektüre schlagen Reisende in der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge schnell wieder zu. Viel zu fesselnd ist das authentische afrikanische Leben, das sich direkt vor ihren Augen abspielt. Schon früh morgens fahren die Einheimischen mit ihren Dhaus hinaus zum Fischfang – ein exotisches Schauspiel, wie es Touristen nur noch selten zu Gesicht bekommen. Von der Sonnenliege aus beobachten sie, wie die einheimischen Fischer den Fang des Tages versteigern. Sie sehen den Frauen in ihren typischen bunten Kleidern zu und den afrikanischen Kindern, die im flachen Wasser spielen. GREEN AND BLUE ist nicht zufällig auf Zanzibar entstanden. Die Betreiber der außergewöhnlichen Ocean Lodge – Tourismusprofis aus Österreich – waren begeistert von diesem Stück Afrika, das authentischer nicht sein könnte. Inselparadiese gibt es viele, aber nur noch sehr selten sind Touristen derartige Einblicke in ein afrikanisches Fischerdorf möglich wie am Standort von GREEN AND BLUE. Schon der Weg vom Flughafen ist voll von Eindrücken des afrikanischen Lebens. Urlaubern begegnet man nur wenigen, dafür umso mehr Einheimischen, die ihrem täglichen Leben nachgehen. An Luxus fehlt es im GREEN AND BLUE nicht. Gewohnt wird in geschmackvollen Bungalows und Villen im Stil Zanzibars im prachtvollen Garten direkt am Ozean. Alles vom Besten – von der Spitzenküche bis hin zum Spa. Dennoch haben das „kleine Schwarze“ und die High Heels dort keinen Platz. Zum Gourmetessen bei Candlelight kommen die „Aussteiger aus dem Alltag“ barfuß oder in Flipflops. Entspannen und Loslassen wird einem im GREEN AND BLUE wirklich leicht gemacht: bei professionellstem Service, Küche auf Topniveau sowie allen Annehmlichkeiten – und das in einem Inselparadies, das exotischer und romantischer nicht sein könnte.

Wer morgens aus seinen süßen Träumen in der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge erwacht, taucht vom ersten Augenblick an in ein Paradies am Indischen Ozean ein. Bereits um 6.30 Uhr versammeln sich die Frühaufsteher am Infinity-Pool im märchenhaften Garten zum Yoga. Einem exotischen Frühstück unter Palmen folgen beeindruckende Ausflüge in die Unterwasserwelt. GREEN AND BLUE stellt seinen Gästen Kenner der Region zur Seite, die sie zu den schönsten Schnorchelrevieren der afrikanischen Gewürzinsel begleiten – ein Geheimtipp ist Mnemba Island. Die unwiderstehlichen Bilder exotischer Urlaubsziele, wie wir sie aus dem Werbekatalog kennen, gibt es wirklich. Das ist spätestens dann bewiesen, wenn sich Gäste der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge zu einem romantischen Lobsterdinner am Strand unter dem Sternenhimmel einfinden. Umgeben von nichts als der exotischen Idylle Afrikas und dem Meeresrauschen serviert das Küchenteam der Ocean Lodge frisch das Schmackhafteste, das der Ozean zu bieten hat – gern auch unter „vier verliebten Augen“. Es sind die anspruchsvollen Alltagsflüchtlinge, die in dem kleinen, feinen Resort im Nordosten der Insel Zanzibar ihr individuelles Urlaubsparadies finden. Mit jedem Komfort ausgestattet, von der Spitzenküche bis hin zum Spa, hält das exotische Resort dennoch das Flair Zanzibars fest. Gewohnt wird direkt am Ozean, in geschmackvollen Bungalows und Villen im Zanzibar-Stil im prachtvollen Garten. Das echte Afrika, eine Kultur jenseits von jedem Massentourismus, lebt direkt vor dem Resort.

Wetere Informationen in ausgesuchten Reisebüros oder hier direkt.

weitere Meldungen

Comments are closed.