Eigenen Schnaps brennen

27. August 2014
Den eigenen Schnaps brennen und bennen. Foto: Feinbrennerei Sasse Lagerkorn GmbH

Den eigenen Schnaps brennen und benennen. Foto: Feinbrennerei Sasse Lagerkorn GmbH

Sehr beliebt ist der Destillateurkurs der Feinbrennerei Sasse aus Schöppingen (Westfalen). Sasse bietet allen Fans von hochwertigen Aperitif- und Digestifprodukten die Möglichkeit, seine eigene Spirituosenspezialität herzustellen. Im Sasse Destillateurkurs können sich die Teilnehmer selbst als Brennmeister versuchen. Er beginnt an jedem ersten Freitag eines Monats um 8 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Unter Anleitung eines Destillateurs wird am Vormittag der Dampfkessel angeheizt, Weizen und Malz gemahlen, die Maische bereitet und das erste Mal gebrannt. Neben einem gemeinsamen Frühstück steht am Mittag die Einkehr in einen westfälischen Gasthof auf dem Programm. Am Nachmittag wird aus dem Rohbrand der Feinbrand destilliert. Abschließend können die Teilnehmer aus dem gewonnenen Feindestillat eine eigene Spirituose herstellen. Aufgrund starker Nachfrage sind nun zusätzliche Termine buchbar.

Termin: regelmäßig jeden ersten Freitag eines Monats + Zusatztermine in der Wintersaison 2014/15, Dauer: ca. 8 Stunden; Preis: 85 Euro pro Gast, online buchbar unter www.sassekorn.de.

Comments are closed.