Einmal Cowboy sein

24. April 2014
Imposant: Die kanadischen Rocky Mountains.  Foto: DER

Imposant: Die kanadischen Rocky Mountains. Foto: DER

Wer im Urlaub gerne mal Cowboy spielen möchte, kann sich auf die Mietwagenreise „Durch Prärien und die Rockies zum Pazifik“ von ADAC Reisen freuen. Die 24-tägige Tour beginnt in Winnipeg und führt westwärts bis nach Vancouver Island. Dazwischen „erfahren“ die Gäste die endlosen Weiten Manitobas und Saskatchewans und durchqueren die imposanten Rocky Mountains. Das typische Leben auf einer kanadischen Ranch erleben die Freizeitcowboys auf zwei Farmen in Saskatchewan. Bei geführten Ausritten genießen sie die Weite der Prärie  und sammeln hautnah Cowboy-Erfahrungen im Sattel und während der Arbeiten auf der Ranch. Bisons beobachten, Vieh treiben, ausreiten und Lasso werfen gewähren spannende Einblicke in das Leben der kanadischen Cowboys. Ein Abend am Lagerfeuer darf auch nicht fehlen. Neben dem Cowboyleben entdecken die Gäste die landschaftliche Schönheit Westkanadas und haben viel Zeit für individuelle Besichtigungen und Wanderungen. Auf dem Programm stehen unter anderem verschiedene Nationalparks wie Prince Albert, Jasper, Banff und Pacific Rim, ein Besuch der Stadt Saskatoon und das bekannte Skigebiet Whistler. Mit Vancouver erleben die Gäste die wohl schönste kanadische Metropole.

Preisbeispiel (ADAC Reisen Katalog USA Kanada):

„Durch Prärien und die Rockies zum Pazifik“, 24-tägige Flugpauschalreise, Flug mit Air Canada/Lufthansa ab/bis Deutschland nach Winnipeg/ab Vancouver, Klug zum Flug, 22 Übernachtungen in Hotels, Ranches, Inns und Lodges der Mittelklasse, Verpflegung laut Programm, Fährüberfahrten, Aktivitäten auf der Sturggeon River Ranch und der La Reata Ranch, Mietwagen der Kat. F, ab EUR 3.250 pro Person.
Informationen und Buchungen in allen Reisebüros mit ADAC Reisen-Programmen sowie ADAC-Geschäftsstellen sowie hier.

weitere Meldungen

Comments are closed.