Rund 600 Kilometer legen die historischen Schiffe zwischen Göteborg und Stockholm zurück. Foto: TUI-Wolters

Rund 600 Kilometer legen die historischen Schiffe zwischen Göteborg und Stockholm zurück. Foto: TUI-Wolters

Nicht wenige behaupten, eine Kreuzfahrt auf dem Göta Kanal gehöre zu den Reisen, die man einmal im Leben gemacht haben sollte. Egal, ob Kurztrip oder lange Fahrt: Die Entschleunigung ist auf dieser Route schon nach wenigen Stunden spürbar. Das beginnt bereits, wenn die Urlauber an Bord gehen. Die Schiffe, die den Göta Kanal befahren, wurden zwischen 1874 und 1931 in Betrieb genommen und entführen noch heute in eine andere Zeit. Kabinen, Essenssaal und andere Räume sind nostalgisch und gemütlich, der Service und die Küche ausgezeichnet. Und statt Fernsehen auf der Kabine, trifft man sich hier in der Schiffsbibliothek.
Insgesamt 91 Höhenmeter werden bei der Fahrt vorbei an schmucken Dörfern, blühender Natur und besonderen Bauwerken überwunden, weshalb kleinere und größere Schleusen passiert werden müssen. Während des Schleusens kann man entweder den technisch anspruchsvollen Vorgang beobachten oder einen Spaziergang sowie eine kleine Radtour am Kanal machen: Fahrräder stehen an Bord zur Verfügung.
Auf der sechstägigen Reise „Göta Kanal kompakt“ geht es mit der MS Juno unter anderem auf Schwedens größten See, den Vänern, der um ein vielfaches größer ist als der Bodensee. An seinem Ufer liegt das Barockschloss Läckö, dessen Wurzeln bis ins Mittelalter zurückreichen. Nach einer Fahrt über den Vikensee, erreicht man über den Vätternsee die Industriestadt Motala. Hier legt das Schiff über Nacht an, so dass Zeit bleibt, einige der Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Über den Roxen See geht die Reise in den Kurort Söderköping. Nach der Besichtigung der Wikingerstadt Birka heißt es: Endstation in Stockholm. Ebenso ist es möglich, die Reise in Stockholm zu beginnen und in Göteborg zu beenden. Auf beiden Routen ist zudem jeweils eine Übernachtung in Schwedens Hauptstadt sowie in Göteborg vorgesehen.
In kurzer Zeit gibt es viel zu sehen, ohne dass die Beschaulichkeit und Entschleunigung, die das Reisen auf dem sogenannten „Blauen Band“ ausmachen, darunter leiden. Auf ausgewählte Reisetermine erhalten TUI Wolters Reisen Gäste einen Preisnachlass von bis zu 20 Prozent, so dass man bereits pro Person ab 1.245 Euro in den Genuss der Reise kommt.

Mehr Informationen zu der Reise gibt es in jedem TUI Reisebüro, im aktuellen TUI Katalog „Nordeuropa & Britische Inseln“ und auf www.tui-wolters.de

weitere Meldungen

Comments are closed.