Vier-Sterne-Kurhoel Pyramdia in Franzensbad. Foto: TUI

Vier-Sterne-Kurhoel Pyramdia in Franzensbad. Foto: TUI

Viele deutsche Urlauber zieht es in diesem Jahr nach Tschechien. Malerische Landschaften, verwunschene Wälder, prachtvolle Burgen und ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis machen Tschechien zu einem beliebten Reiseziel für Aktiv- und Wellnessurlauber. Aktuell ist Tschechien bei TUI so gefragt wie nie zuvor.
Die im Riesengebirge gelegene Elbquelle zählt zu den beliebtesten Wanderzielen in Europa. 120 Kilometer markierte Rad- und Wanderwege ziehen insbesondere im Herbst viele Urlauber in die Sport- und Erholungsorte des tschechischen Gebirgs-Nationalparks. Das Dreieinhalb-Sterne-Hotel Spindlerova Bouda liegt mitten im Riesengebirge auf 1.200 Metern Höhe, direkt an der polnisch-tschechischen Grenze. Eine Woche kostet beispielsweise vom 28. Oktober bis 2. November bei eigener Anreise ab 124 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück. Kinder bis elf Jahre wohnen und speisen kostenfrei.

Das böhmische Bäderdreieck zieht mit ihren Mineral- und Thermalquellen in Karlsbad, Franzensbad und Marienbad seit Jahrhunderten Gäste an, die Erholung in der Natur suchen. Moderne Hotels mit großen SPA- und Kurbereichen bieten Wellnessurlaub zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis. Eine Woche im Vier-Sterne-Kurhotel Pyramida in Franzensbad kostet bei eigener Anreise ab 336 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension. Eine Vitalkur mit ärztlicher Untersuchung, Hot-Stone-Teilmassage, Fußreflexzonenmassage, Mineralbad, Fangopackung und Lymphdrainage kostet ab 66 Euro.

Information und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com/autoreisen

 

RelatedPost

Comments are closed.